Bezirk Mittelhessen

    Information für alle Reisenden im Personenverkehr

    Information für alle Reisenden im Personenverkehr

    Liebe Fahrgäste,

    zu allererst möchten wir Ihnen Danke sagen.

    DANKE für Ihre Unterstützung
    DANKE für Ihr Verständnis
    DANKE für Ihre Loyalität
    DANKE für Ihre Nerven

    Wir wissen, dass die vergangenen 14 Tage für Sie als Fahrgäste nicht einfach waren.

    Um die Arbeitsbedingungen für unsere Kolleginnen und Kollegen zu verbessern, war es für uns unausweichlich, nach mehreren gescheiterten Verhandlungsrunden in diesen Streik einzutreten.
    Gerne wollen wir Ihnen unsere Beweggründe nachstehend darlegen.

    Ein/e Busfahrer/Busfahrerin im Tarifbereich des LHO verdient momentan 12 Euro Grundlohn die Stunde. Für diesen Grundlohn sind die Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel bis zu 14 Stunden unterwegs, bezahlt bekommen sie aber oft nur 8 Stunden pro Tag – denn Wartezeiten laut Fahrplan oder Wendezeiten werden als Pause gewertet und dementsprechend nicht bezahlt.

    Auch das Thema Rente ist ein wichtiger Punkt in unserer Tarifauseinandersetzung.

    Zurzeit gibt es für uns keine betriebliche Altersvorsorge. Arbeitet eine Kollegin/ein Kollege 45 Jahre zu den momentanen Bedingungen des LHO, kann er aus heutiger Sicht mit einer Rente von ca. 750 Euro rechnen. Daher sind Gehaltssteigerungen wichtig. Jeder Cent mehr, den wir in die Rentenkasse einzahlen, zählt später. Die Kolleginnen und Kollegen müssen sich über Ihren aktuellen Verdienst die Höhe ihrer gesetzlichen Rente aufbauen.

    Doch wie Sie an dem Betrag 750 Euro sehen, wird die gesetzliche Rente allein im Alter kaum reichen. Daher ist es ebenso wichtig, eine betriebliche Altersversorgung einzuführen- dies ist ebenfalls Bestandteil unserer aktuellen Tarifrunde.

    Wir finden, wir sind mehr wert: Wir fahren jeden Tag durch dichtesten Verkehr und tragen dabei Verantwortung für viele Menschen, denn wir befördern Sie, Ihre Kinder, Familien, Verwandte!
    Wir werden im Rahmen der Schlichtung weiter um gerechtere Löhne, verbesserte Arbeitsbedingungen, sowie eine noch nicht vorhandene betriebliche Altersversorgung für die Kolleginnen und Kollegen kämpfen!
    Daher zum Abschluss nochmal unser herzlicher Dank an Sie, liebe Fahrgäste, für viele Sympathiebekundungen, für Unterstützung, solidarische Worte und ermutigenden Zuspruch!

    Viele Grüße
    Ihre Busfahrer/innen im Tarifbereich LHO
    im Auftrag der Tarifkommission
    Jochen Koppel
    Gewerkschaftssekretär