Themen

    Integrationsbarrieren zugewanderter Ehegatt_innen

    Integrationsbarrieren zugewanderter Ehegatt_innen

    Der Familiennachzug zu einem hier lebenden Ehepartner ist seit Jahren ein wichtiger Migrationspfad für Menschen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union nach Deutschland. Nun hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) eine Studie vorgelegt, die erstmals diese Gruppe von MigrantInnen genauer betrachtet. Sie räumt mit fast allen Vorurteilen gründlich auf. Das BAMF zeigt: Nachziehende Ehefrauen und Ehemänner sind nicht nur jung und ambitioniert, sie sind auch meist gut ausgebildet. Der Weg in einen qualifikationsadäquaten Beruf allerdings ist für sie häufig versperrt.

    Mehr dazu in unserer sopoaktuell Nr. 196.