Themen

    Mutterschutzfristen und Rente ab 63

    Mutterschutzfristen und Rente ab 63

    Die Bundesregierung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Alterssicherung von Müttern zu verbessern. Dies war Intention für die Verbesserungen bei der "Mütterrente". Scheinbar völlig vergessen wurde dabei die rentenrechtliche Bewertung der Mutterschutzfristen, also 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Entbindung, in denen Beschäftigungsverbot besteht.

    Auch wenn dieses Versäumnis keine gravierenden praktischen Auswirkungen hat, sollte das Problem dennoch gelöst werden.

    Mehr dazu in unserer sopoaktuell Nr. 195.